Start Svetlana Konovalova News Berichte Zuhause gesucht So können Sie helfen Wer wir sind Links Kontakt

Wer wir sind

„Das letzte siebte Leben“ ist ein eingetragener Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB, bestehend aufgrund der Statuten vom 25. April 2011, mit Sitz in Zürich, Schweiz.

Der in deutsche Verein „Das letzte siebte Leben e.V.“ hat seinen Sitz in Stuttgart und ist beim Amtsgericht Stuttgart unter VR 721146 eingetragen.

 

Warum „Das letzte siebte Leben“

Weil die Tiere, denen wir helfen, bereits das letzte ihrer "sieben Leben" erreicht haben… Zu viel wurde ihnen angetan und zu gross war ihr Leidensweg. Wir versuchen denen zu helfen, die von der Menschheit auf der anderen Seite der Erde  verlassen wurden.

 

Wir sind ein kleiner Verein mit einem grossen Ziel

Wir sind ein paar Frauen, die sich nebst ihrem Beruf den hilflosen, von Menschen abhängigen Strassentieren Russlands verschrieben haben und versuchen, ihnen so gut es geht zu helfen.

 

Unser Hauptziel

Unser Hauptziel ist die Hilfe vor Ort und die finanzielle Unterstützung dieser wundervollen Frau, die sich so selbstlos um die unzähligen Strassentiere kümmert.  Svetlana Konovalova hat nur eine kleine Rente von umgerechnet 150 Euro pro Monat und könnte all die Tiere ohne finanzielle Hilfe niemals versorgen.

Gemeinsam mit euch möchten wir das erste richtige Tierheim in Mitten von Sibirien aufbauen. 

Aus dem eigenen Land bekommt Svetlana kaum Unterstützung. Im Gegenteil - sie wird gemobbt und wurde mit ihren Tieren vertrieben. Doch die zierliche, aber starke Frau lässt sich nicht einschüchtern und kämpft um jedes Tier, dem sie helfen kann.

 

Warum Russland

Weil Russland katastrophale Bedingungen für die Straßentiere hat. Sie werden statt eines Kastrationsprogramms grausam gequält und umgebracht. Bis jetzt ist diesem Elend kein Ende gesetzt, da es nicht mal ein richtiges Tierschutzgesetzt gibt.

Dank vielen Tierschützern z.B. aus Deutschland oder der Schweiz, bekommen einige Problemländer wie Spanien, Italien, Rumänien, Griechenland, usw., etwas Unterstützung und Hilfe. Russland ist betreffend Tierschutz leider bis jetzt fast unbekannt, da die Hilfe wegen der grossen Distanz auch sehr schwierig ist. Es gibt nur ein paar Initiatoren die versuchen, wenigstens ein paar Tieren zu einem besseren Leben zu verhelfen.

 

 

MEHR

Das letzte siebte Leben - dasletztesiebteleben.com