Start Svetlana Konovalova News Berichte Zuhause gesucht So können Sie helfen Wer wir sind Links Kontakt

In Gedenken an Psycho / Kescha

Am 17.12.2016 kam folgende Nachricht von Daria:

"Liebe Tierfreunde,

vor ein paar Tagen hatte die Svetlana Geburtstag, sie wurde 70. Als ich ihr an diesem Tag geschrieben habe, war ihr Geburtstag ihr egal. Denn kurz davor verstarb der Herz-Hund von dem Tierheim. Er war der Liebling von allen, ein immer fröhlicher, lieber Kerl, der immer was im Mund rum schleppte, der Psycho, von Svetlana Kescha genannt. Er hatte schon länger ein Sarkom (bösartiger Tumor), man hat versucht ihn zu behandeln, leider verliessen ihn am Ende seine Kräfte. Obwohl er bis zum letzten Moment versuchte, ein positiver Hund zu sein. Er schlief in Svetlanas Armen ein. Bitte, jeder der ihn kannte, behaltet ihn in eurer Erinnerung."

Kescha / Psycho kam 2013 zu Svetlana, nachdem er seiner Familie zu groß und zu anstrengend geworden war. Er war sehr aktiv und hat in seinem alten Zuhause die Möbel auseinandergenommen. Video vom letzten Sommer.

Bei Svetlana konnte Psycho seinen Bedürfnissen nachgehen, wild umherspringen, mit Dina toben, Bauhelfer spielen, Aufsicht führen und Clown und Seelentröster für Svetlana, Tanja und ihr Team sein. Hier war er glücklich und ausgelastet.

Kescha hinterlässt eine große Lücke, wir werden ihn nie vergessen.

Es kommt uns vor, als ob Herbert Grönemeyer diesen Song für Svetlana und Psycho geschrieben hätte.

Hier den Link anklicken, dann können Sie sich dieses wunderschöne Lied anhören. 

Herbert Grönemeyer - Der Weg

Ich kann nicht mehr seh'n
Trau nicht mehr meinen Augen
Kann kaum noch glauben
Gefühle haben sich gedreht
Ich bin viel zu träge
Um aufzugeben
Es wär' auch zu früh
Weil immer was geht

Wir waren verschwor'n
Wär'n füreinander gestorben
Haben den Regen gebogen
Uns Vertrauen gelieh'n
Wir haben versucht
Auf der Schussfahrt zu wenden
Nichts war zu spät
Aber vieles zu früh


Wir haben uns geschoben
Durch alle Gezeiten
Haben uns verzettelt
Uns verzweifelt geliebt
Wir haben die Wahrheit
So gut es ging verlogen
Es war ein Stück vom Himmel
Dass es dich gibt...

Du hast jeden Raum
Mit Sonne geflutet
Hast jeden Verdruss
Ins Gegenteil verkehrt

Nordisch nobel
Deine sanftmütige Güte
Dein unbändiger Stolz
Das Leben ist nicht fair

Den Film getanzt
In einem silbernen Raum
Vom goldenen Balkon
Die Unendlichkeit bestaunt
Heillos versunken, trunken
Und alles war erlaubt
Zusammen im Zeitraffer
Mittsommernachtstraum

Du hast jeden Raum
Mit Sonne geflutet
Hast jeden Verdruss
Ins Gegenteil verkehrt

Nordisch nobel
Deine sanftmütige Güte
Dein unbändiger Stolz
Das Leben ist nicht fair

Dein sicherer Gang
Deine wahren Gedichte
Deine heitere Würde
Dein unerschütterliches Geschick

Du hast der Fügung
Deine Stirn geboten
Hast ihn nie verraten
Deinen Plan vom Glück
Deinen Plan vom Glück

Ich gehe nicht weg
Hab' meine Frist verlängert
Neue Zeitreise
Offene Welt
Habe dich sicher
In meiner Seele
Ich trage dich bei mir
Bis der Vorhang fällt
Ich trag dich bei mir
Bis der Vorhang fällt


Das letzte siebte Leben - dasletztesiebteleben.com