Start Svetlana Konovalova News Berichte Zuhause gesucht So können Sie helfen Wer wir sind Links Kontakt

Bericht Mai 2017

Liebe Tierfreunde,
wir haben lange nichts von dem Tierheim berichtet. Und wieder liegt es wohl an meinem Zeitmangel. Die schlimmste Zeit im Tierheim ist vorüber, der Schnee taut langsam auf. Die ersten neugierigen Nasen kommen aus den Hütten und den Katzenzwingern. Es ist Frühling, Zeit, die für die Sibirier sehr wertvoll ist und wir alle zusammen anpacken müssen, damit es im Tierheim neue Fortschritte gibt.
Unser Partner-Verein „Tierhilfe Bluemoon e.V.“ hat Spenden gesammelt, damit im neuem Katzenhaus neue Fliesen gelegt werden. Auf diese Weise wird die Ansteckungsgefahr sinken. Und so ein Boden wäre viel leichter zu putzen. Nun die Bauarbeiten laufen dafür auf Hochtouren.
Außerdem sammeln sie weiterhin Spenden für ein neues Steinhaus für die Hunde, das im Herbst fertig gebaut werden soll. Nun dürfen wir nicht vergessen, dass außer all diesen Sachen auch weiterhin die 8 Arbeiter bezahlt werden müssen und die Tiere brauchen immer Futter! Außerdem müssen wir die warme Zeit ausnützen und anfangen wie wild zu kastrieren.
Mein Traum wäre auch… nach meiner Erfahrung vor Ort muss ich jedes Jahr feststellen, das die kleinen Welpen und Kätzchen im Tierheim nicht überleben. Und potentielle Besitzer fahren nur sehr selten in das weit gelegene Tierheim um Tiere zu adoptieren. Ich würde einen extra Arbeiter aufnehmen, der seine Zeit nur für die Pflege und die Vermittlung der Kleinen widmet. Der Kostenpunkt dafür zusätzlich pro Monat, mit dem Auto und dem Benzingeld würde 500 Euro betragen.
Was auch noch gemacht werden muss ist die Decke im neuen Katzenhaus. Leider hat der harte Winter die Dachziegel zerstört. Das Resultat ist Feuchtigkeit Schimmel auf der ganzen Fläche. Der Kostenpunkt dafür beträgt: 2533 Euro.

Also eine Menge Arbeit vor uns, wie ihr seht.

Liebe Grüsse, Daria

Das letzte siebte Leben - dasletztesiebteleben.com