Start Svetlana Konovalova News Berichte Zuhause gesucht So können Sie helfen Wer wir sind Links
Start » News

Dienstag, 19. Mai 2020

Niela, Rettung in letzter Minute

Niela, Rettung in letzter Minute

Das war knapp, kleine Niela, ... (weiter lesen)

Sonntag, 10. Mai 2020

Aus zwei mach drei.

Aus zwei mach drei.

Nachdem unser Team vor einigen Wochen tatkräftige Unterstützung durch Annett Liehr und Nicole Randig erhalten hat, die seitdem täglich fleißig in der Vermittlung tätig sind, ist aktuell Martina Neumair die Dritte im Bunde, die jetzt ebenfalls hilft, unsere Tiere vorzustellen und für jedes Tier das passende Zuhause zu finden.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Samstag, 2. Mai 2020

;-) EXPLOSION im Welpenzwinger ;-)

;-) EXPLOSION im Welpenzwinger ;-)

DON und seine Freunde haben eine Kissenexplosion unbeschadet überstanden - zum Glück.

Bevor das nächste Unglück passiert, möchten alle schnell aus ihrem Zwinger befreit werden. Wer hat einen Platz frei für einen der unschuldigen Banausen?

PS. Keine Garantie auf Einmaligkeit dieser Aktion seitens des Vereins.

Sonntag, 5. April 2020

Großbaustelle Außenzwinger und Hundehütten

Großbaustelle Außenzwinger und Hundehütten

Bitte lesen Sie unseren Bericht über die geplante Sanierung. Die Hunde leben mittlerweile in baufälligen Zwingern, ein Zustand, der schnell geändert werden muss.

Sonntag, 29. März 2020

Viele Katzen warten auf ihre Adoption.

Viele Katzen warten auf ihre Adoption.

-> Katzenstation März 2020  incl. Videos

Dienstag, 24. März 2020

Außergewöhnliche finanzielle Belastungen - medizinische Notfälle

Außergewöhnliche finanzielle Belastungen - medizinische Notfälle

Kaum ist der neue OP-Tisch angekommen, ist er auch schon mehrfach außerplanmäßig genutzt worden.

Bitte helfen Sie uns, die Kosten für die Nachbehandlung der vielen schwerkranken Tiere zu tragen.

Details finden Sie hier.

Montag, 16. März 2020

Vanja, Paten gefunden, Rolli finanziert! HERZLICHEN DANK

Vanja, Paten gefunden, Rolli finanziert! HERZLICHEN DANK

Update 31.03.2020

Wunderbare Nachrichten am frühen Vormittag!

Vanja's Rolli ist finanziert. Wir haben diese tolle Neuigkeit sofort nach Russland weiter geleitet. Unser Tierarzt schrieb zurück, daß er sich sehr darüber freut. "Vanja's Zustand ist stabil. Der Wagen wird sein Leben verbessern."

____________________________________________________________

Wir bedanken uns herzlich für die Übernahme der Patenschaft von Vanja. Sein Foto war noch nicht veröffentlicht, trotzdem kam von einem lieben Freund unseres Vereins ganz spontan die Zusage!

Damit er nach überstandener OP wieder am Leben teilhaben kann, bekommt er schnellstmöglich seinen eigenen Rollwagen.

Montag, 16. März 2020

Corona-Grenzschließungen verhindern Ausreise

Corona-Grenzschließungen verhindern Ausreise

Aufgrund der aktuellen Regelungen bzgl. des Coronavirus dürfen zur Zeit keine Tiere ausreisen. Trotzdem freuen wir uns über Anfragen und Reservierungen und natürlich über Ihre Geduld und Vorfreude auf das neue Familienmitglied.

Donnerstag, 20. Februar 2020

Pfegestelle oder Zuhause für Angsthund FOXI dringend gesucht

Pfegestelle oder Zuhause für Angsthund FOXI dringend gesucht

Unsere kleinen Hunde Roby, Foxi und Baranin/a leiden sehr im Tierheim.

Sie benötigen dringend einen Platz, auf dem sie IN RUHE Vertrauen fassen können.

Sie müssen erst einmal lernen, daß man ihnen nichts Böses antun will.

Wir brauchen kompetente, geduldige und verständnisvolle Menschen, die diese Hunde erst einmal in Ruhe ankommen lassen, ihnen Zeit geben, die sie aber trotzdem nicht aus Mitleid falsch behandeln.

Diese Hunde benötigen eine klare und selbstsichere Führung. Keine leichte Aufgabe.

Aus diesem Grund sind sie weder für Familien mit Kindern, noch für eine Etagenwohnung geeignet. Sie haben viel zu lernen, können nicht angeleint werden, müssen an ein Geschirr gewöhnt werden, können wahrscheinlich erst einmal gar nicht spazieren geführt werden. Aus diesem Grund ist ein sicher eingezäunter Garten Voraussetzung.

Ob und ab wann sie stubenrein sind/sein werden, können wir auch nicht vorhersagen.

 

Und trotzdem: Alle haben eine Chance auf ein gutes Leben in Sicherheit verdient, sie sollen nicht weiter in Angst und Verunsicherung leben.

Wir haben für alle drei ganz liebe Menschen gefunden, die jeweils 250€ für die Ausreise der Kleinen überwiesen haben. Somit sind die Transportkosten gedeckt. Dafür bedanken wir uns von Herzen.

Jetzt hoffen wir darauf, daßdiese liebebedürftigen Hunde bald samt neuem Ausweis ihre lange Reise zu ihren neuen Menschen antreten können.

Und vielleicht hat auch jemand sein Herz an FOXI verloren und kann einen schönen Platz für dieses hübsche Tier finden, um es aus seiner Isolation zu befreien.

 

UPDATE: Für Roby und Baranina wurden ganz tolle Pflegeplätze gefunden. Die Beiden dürfen dort erst einmal zur Ruhe kommen, damit dann mit ihnen gearbeitet werden kann.

FOXI sucht noch.

Dienstag, 18. Februar 2020

Unfallopfer & Update Notfälle

Unfallopfer & Update Notfälle

Ein Unglück kommt selten allein.

Die Serie reißt nicht ab, der nächste Hund kam schwerstverletzt ins Tierheim.

Die Arbeiter des Tierheims fanden diesen Schwarzen angefahren/überfahren auf der Straße und brachten ihn sofort ins Tierheim.

In einer Not-OP wurde ihm die Milz entfernt. Diese war gerissen. Der gesamte Bauchraum war voller Blut. Nur wenig später, und der Hund wäre verblutet. Er ist noch nicht über den Berg, hat aber zum Glück die erste Nacht gut überstanden.

Dem armen Kerl mit den Erfrierungen musste ebenfalls chirurgisch geholfen werden. Eine seiner Wunden wurde operativ ausgeschnitten und gereinigt, da sie sich verschlechterte. Wir würden diesem verstoßenen Bärchen so gerne ein richtiges Zuhause versprechen. Hoffentlich klappt das.

Bitte helfen Sie uns, die Kosten für die medizinischen Behandlungen zu tragen.

Video Krankenstation

Freitag, 14. Februar 2020

Neue Notfälle

Neue Notfälle

Drei neue Notfälle beschäftigen den Tierarzt in dieser Woche:

Letzten Sonntag wurden diese zwei Hunde mit schlimmen Erfierungen aufgenommen.

Der Braune hatte bis vor kurzem ein Zuhause. Wie so oft, wurde er zurück gelassen, als seine Besitzer umzogen. Angekettet vor dem Haus hatte er keine Chance, sich einen Platz zu suchen, der ihn vor dem Frost hätte schützen können.

Der Schwarze wurde abgemagert und streundend aufgegriffen. Vermutlich hat er auch einmal ein Zuhause gehabt und kam als ausgesetzter Streuner nicht zurecht.

Hinzu kommt dieser arme Kerl, dem unser Tierarzt einen großen Tumor der Ohrspeicheldrüse entfernen musste. Das Ohr konnte leider nicht erhalten werden. Nun bleibt zu hoffen, daß alles gut verheilt und sich keine Infektion bildet. Der Eingriff war ziemlich kompliziert.

Eine Drainage wurde eingelegt.

Bitte helfen Sie uns, die Kosten für die medizinischen Behandlungen zu tragen.

 

 

 

 

Samstag, 1. Februar 2020

Sascha (in D) Update

Sascha (in D) Update

Sascha hat die erste Hürde gemeistert und wartet nun in Karlsruhe auf ein Kennenlernen.

Sascha's Vermittlungsanzeige

Dienstag, 28. Januar 2020

8 Notfall-Katzen aufgenommen

8 Notfall-Katzen aufgenommen

Und wieder, wie so oft, hat Svetlana Katzen aufgenommen, die eine alte Frau wegen eigener Krankheit nicht mehr versorgen kann.

Der Enkel wollte, daß Svetlana die Katzen übernimmt. Da sie jedoch aus Kapazitätsgründen absagen musste, wollte er die Tiere töten.

Was sollte sie machen? Sie hätte nicht damit leben können, Mischuld zu tragen.

Jetzt brauchen wir ein neues Zuhause für alle acht Tiere. Sie sind gut genährt, jedoch wahrscheinlich unkastriert. Dies wird schnellstmöglich nachgeholt.

Svetlana schrieb, daß alle acht Katzen total verstört und verängstigt seien. Sie wissen gar nicht, was ihnen geschehen ist und quetschen sich eng aneinander.

Bilder der Tiere unter Zuhause gesucht.

Dienstag, 24. Dezember 2019

Frohes Fest!

Frohes Fest!


Das letzte siebte Leben - Team wünscht Euch/Ihnen einen friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest.

Unsere Weihnachtspäckchenaktion🎁🎁 läuft, inzwischen hat jedes der Tiere ein Geschenk bekommen. Doch der Winter in Abakan ist lang, so dass wir auf weitere Spenden hoffen, die ein warmes Licht zu Svetlanas Schützlingen bringen.

Die Aktion läuft bis zum russisch-orthodoxen Weihnachtsfest am 07.01.2020.

Wir bedanken uns von Herzen für die Unterstützung und Treue.



Donnerstag, 19. Dezember 2019

"Schüler für Tiere" hat uns 1000€ geschickt.


Regen, teils unfreundliche Menschen, sogar Spott und Unverständnis. Und trotzdem lassen sich die Schüler von "Schüler von Tiere" nicht unterkriegen.

Wieder haben sie an Svetlana's Tiere gedacht und uns so eine tolle Summe für die Grundbedürfnisse der Tiere überwiesen.

Aktion WEIHNACHTSMARKT

Wir möchten uns hiermit von Herzen bei jedem einzelnen Mitstreiter bedanken.

Habt ein schönes Weihnachtsfest, liebe Freunde!

Samstag, 9. November 2019

Wir brauchen dringend neue Wassernäpfe

Wir brauchen dringend neue Wassernäpfe

Weitere Infos -> hier.

Samstag, 19. Oktober 2019

Es lohnt sich doch, zu hoffen!

Es lohnt sich doch, zu hoffen!

Es war ein winziger Funke Hoffnung, als wir Incha und ihre Tochter Nyurka als Doppelpack annoncierten. Schließlich präsentierten sie sich auf den Fotos sehr ängstlich und auch unsere Beschreibung versprach keine einfachen Hunde.

Es stellt sich inzwischen heraus, daß beide schon in dem vorigen Tierheim gelebt hatten, also den Umzug im Jahr 2008 mitgemacht haben.

Das einzige, was sie bisher hatten, war ihre Bindung. Mehr nicht.

Und nun? Nun haben sie einen Menschen gefunden, der sie so nimmt, wie sie sind, der ihnen Fürsorge, Liebe und Schutz bietet, der ihnen Sicherheit und Geborgenheit vermittelt.

Schauen sie in die Augen der beiden Mädchen, sehen Sie den gewaltigen Unterschied zu den Blicken aus Tierheimzeiten?

Wir sind überglücklich und wünschen den beiden Mädchen, ihrem Übernehmer und seinen anderen Tieren ein langes glückliches Leben!

Samstag, 24. August 2019

Reparatur zwecklos

Reparatur zwecklos

Es ist zum Verzweifeln.

Jetzt hat Svetlana viel Geld in die Reparatur ihres alten Autos gesteckt, und nun läuft es schon wieder nicht mehr.

Sie schrieb, daß weitere Reparaturen sich nicht lohnen würden, wirtschaftlich sei es günstiger, sich nach einem anderen Wagen umzusehen.

Ohne eigenes Auto ist das Tierheim aufgeschmissen. Schon jetzt musste Svetlana mehrfach mit dem Taxi in die Stadt fahren, um Notfälle in die Klinik zu bringen, Medikamente und Futter zu holen und die alltäglichen Einkäufe zu erledigen.

DAS ist kein haltbarer Zustand.

Wir wären überglücklich, wenn wir Geld für einen "neuen" Gebrauchten zusammen bekommen würden.

Unsere Bankverbindungen.

Samstag, 24. August 2019

Chic verpackt

Chic verpackt

Princessa's maßgeschneiderten Hosen sind angekommen. Sie passen hervorragend.

Haben Sie vielleicht noch ein paar Euro übrig, um uns auch hierbei finanziell zu unterstützen?

Leider ist das Geld zur Zeit so knapp, daß sogar die Arbeiter auf ihren Lohn warten müssen. :-(

 

 

Donnerstag, 20. Juni 2019

Finanzielle Not

Finanzielle Not


Bitte lesen Sie unsere aktuellen Spendenaufrufe.

 

 

 


Das letzte siebte Leben - dasletztesiebteleben.com

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden