Start Svetlana Konovalova News Berichte Adoption So können Sie helfen Wer wir sind Links

Einen Rolli für Richard
Der Überlebenskampf für Svetlanas Tiere beginnt
Hilfe gegen das Katzenelend in Moskau
Ausreise der Tiere aus Abakan wieder möglich!
UPDATE- Notfall Serafima hat bereits ein zu Hause gefunden
Adoptierte Glückspilze August 2020
Bericht Juni 2020
Bericht April 2020
Marode Bauten erfordern Sanierung
Jugendliche Tierfreunde spenden Futter & Zeit
Bericht Februar 2020
Bericht Januar 2020
Bericht Dezember 2019
Reiseberichte November 2019
Bericht September 2019
Bericht Juli 2019
Bericht Juni 2019
Bericht Januar 2019
Bericht November 2018
Bericht/Bilderserie 2018
Bericht September 2018
Daria's Reisebericht August 2018
Bericht Juni 2018
Bericht April 2018
Bericht Februar 2018
Bericht November 2017
Princessa erzählt ...
Bericht August 2017
Martina's Reisebericht 2017
Bericht Juni 2017
Bericht Mai 2017
In Gedenken an Psycho / Kescha
Bericht November/Dezember 2016
Rettung von 8 Wachhunden - Oktober 2016
Bericht Oktober 2016
Daria's Reisebericht September 2016
Besuch in Sibirien, September 2016
Bericht Juli/August 2016
Bericht März/April 2016
Bericht Januar/Februar 2016
Bericht Dezember 2015
Bericht November 2015
Bericht Oktober 2015
Bericht September 2015
Reise zu Svetlana August 2015
Bericht Juni/Juli 2015
Bericht Mai 2015
Bericht April 2015
Bericht März 2015
Bericht Februar 2015
Bericht Januar 2015 R.I.P. liebe Galina ♥
Besuch bei Svetlana August 2014
Bericht Dezember 14 / Notfallkatzen
Bericht April - Mai 2014
Bericht März 2014
Notfall Fluffy
Bericht Winter 2013/2014
Bericht Februar 2014
Bericht Oktober 2013
Bericht September 2013
Besuch bei Svetlana August 2013
Bericht Juni - Juli 2013
Bericht Mai 2013
Svetlanas Brief vom April 2013
Berichte Januar - Februar 2013
Bericht September 2012
Besuch bei Svetlana August 2012
Bericht März 2012
Besuch bei Svetlana August 2011
Bericht Oktober 2011
Bericht Februar 2012
Bericht September 2011
Bericht 2010
Bericht 2009
Eine wahre Weihnachtsgeschichte
Paten gesucht
Näpfe gegen den ständigen Durst
Neuigkeiten aus Abakan und Moskau
Differenzen – das Ende der Zusammenarbeit

Bericht Januar 2020

Von Katzen und Kätzchen und frierenden Hunden.

Kaum zu glauben, aber dieses schwarze zottelige Kätzchen hat es bis hierher geschafft. Am 19. Dezember fand eine von Svetlana's Arbeiterinnen das Baby auf dem Weg zu Arbeit in der Nähe der Bushaltestelle. Mit viel Liebe und Fürsorge, medizinischer Versorgung, Welpenmilch und Rotlichtlampe hat der Zwerg scheinbar die erste Hürde überwunden. Was für ein Kämpfer!

 

..

Dieser Zwerg ist natürlich längst nicht die einzige Samtpfote, viele große und kleine Katzen warten auf ein besseres Leben.

Ganz aktuell kam die Nachricht, daß das Tierheim acht Katzen aufgenommen hat, die sonst jetzt nicht mehr leben würden. Wir haben diese erwachsenen Tiere unter Zuhause gesucht eingestellt.

Unsere gesunden und gut behaarten Hunde kommen im Moment noch ganz gut zurecht. Bei -3° bis - 26° C haben sie in den letzten Tagen in ihren mit Stroh ausgestreueten Hütten Schutz gefunden. Ab nächsten Montag sollen die Temperaturen aber deutlich sinken. Dann wird es auch für die starken Tiere ungemütlich.

Schon jetzt sind nochmals einige der Schwachen umgesiedelt worden. Sie verbringen die nächsten Wochen in den beheizten Häusern der Katzenstation bzw. des Hundehauses.

 

Ein leerer Napf und kalte Pfoten, da kommen ein paar Sonnenstrahlen gerade recht.

So ein süßes Gesicht.

Dharma schlägt sich tapfer. Starke kleine Hündin, wir geben die Hoffnung nicht auf, daß dich jemand findet.

Ein Collie-Mix?

Ich pose, damit DU mich entdeckst.

Wo bleiben denn meine Menschen?

Auf der Hütte ist es etwas wärmer, als im Schnee.

Haaaaalloooo, hier unten bin ich. Mein Kumpel und ich wollen so gerne ausreisen.

"Lass die Sonne in dein Herz, ..."

Weil wir frieren, bekommen wir..

jeden Tag eine warme Mahlzeit.

Das ist einer der wenigen Momente, in denen gekuschelt wird.

 Leider ist dafür viel zu wenig Zeit. Die Tage sind kurz, die Arbeit ist endlos.

Jeden Tag werden u.a. Berge von Wäsche gewaschen.

Und diese Fraktion sorgt dafür, daß die Waschmaschine rund um die Uhr laufen muss: Unsere kleinen Betnässer. ;-)

 

 

 

 


Das letzte siebte Leben - dasletztesiebteleben.com

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden