Start Svetlana Konovalova News Berichte Adoption So können Sie helfen Wer wir sind Links
Start » News

Freitag, 25. September 2020

Die Arbeit der "Engel von Moskau"

Die Arbeit der

Oft werden wir gefragt, wie wir die lange Reise von Moskau oder Sibirien bis nach Deutschland managen.

Ohne gute Partner in Russland wäre das nicht möglich. Nur mit ihrer Hilfe können die Tiere gesund und wohlbehalten zu ihren Familien gebracht werden. Sie sind ausschlaggebend, dass der Transport gelingt.

Arina haben wir Ihnen in unserem letzten Beitrag unter „News“ auf der Homepage vorgestellt. Sie betreut viele Tiere in den Tierheimen in Moskau und kümmert sich um sie. Arina beschreibt uns jedes einzelne Tier genau für die Vermittlung und beantwortet geduldig alle unserer Fragen. Sie kennt die Geschichten der Hunde und Katzen, weiß um ihren Charakter und kennt ihre Stärken und Schwächen. Sie hilft bei der Sozialisierung so gut wie möglich und betreut die Tiere in der Klinik, wo sie medizinisch versorgt werden. Auch die Vorbereitung auf die Reise und einen Teil der Transporte organisiert Arina. Dabei ist es völlig egal, ob das Tier aus Abakan oder aus Moskau kommt. Selbstlos und immer gut gelaunt macht sie ihre Arbeit. Ehrlich gesagt wissen wir nicht, wann Arina mal schläft, sie beantwortet jede Nachricht schnell und unkompliziert, trotz der Zeitverschiebung.

Eine weitere „Perle“, die mit Arina zusammenarbeitet, möchten wir ihnen heute vorstellen. Alla ist ebenfalls ein Tausendsassa, sie agiert als private Pflegestelle in Moskau, betreut dort Hunde und Katzen teilweise mit schwierigen Handicaps bei sich zu Hause. Wenn man mit Alla spricht und ihr bei ihrer Arbeit zusieht, spürt man, dass die Tiere für sie wie eigene Kinder sind. Dabei macht sie alles mit einer beneidenswerten Ruhe und Leichtigkeit. Alla nimmt auch spontan schwierige Hunde und Katzen auf und resozialisiert sie, damit sie überhaupt eine Chance auf Vermittlung haben. Außerdem betreut „unser Engel“ die anderen Tiere zusammen mit Arina in den Übergangsunterkünften vor dem Transport.

Was aber besondere Wertschätzung verdient ist, dass sie mit ihrem Lebensgefährten sogar einige Transporte selbst durchführt. Vor allem die Tiere, die mit dem großen Transport wegen eines Handicaps oder wegen sonstiger Umstände nicht mitreisen können, dürfen die persönliche Betreuung von Alla genießen. Darüber sind wir sehr glücklich und dankbar! Sonst wäre es wohl kaum möglich, diese Hunde und Katzen von Abakan oder Moskau über Polen nach Deutschland zu transportieren. Während des Transports sind wir ständig mit Alla in Kontakt und erhalten Fotos und Bilder von unseren Schützlingen. Die Boxen sind immer sauber und kuschlig eingerichtet und die Tiere werden während des Transports sehr gut versorgt.

Zum Abschluss jedes Pflege- und Resozialisierungsprojekts und am Ende jeder Fahrt bekommen wir immer ein selbst gemachtes Video von Alla.

Wir möchten sie gern teilhaben lassen und geben ihnen mit den beiden Videos einen Einblick in die Arbeit der „Engel von Moskau“

Eindrücke von Allas Arbeit

Eindrücke vom Transport


Das letzte siebte Leben - dasletztesiebteleben.com

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden